+49 6184 80 191 0    info@maintrans-gruppe.de  
  • Deutsch

Herzens-Projekte

MIT HERZ, TATKRAFT UND DER RICHTIGEN STRATEGIE

unterstützen wir ausgewählte Projekte in Deutschland und auf der ganzen Welt.

Gemeinsam mit unseren Partnern, der ELVIS AG & World Vision Deutschland engagieren wir uns wir für Bildung und Gesundheit und dafür, dass möglichst viele Menschen, dass Leben leben können, das sie sich wünschen! 

Jochen Eschborn, Mitinitiator des Projekts Schule für Kagonda Geschäftsführer der Maintrans GmbH und der E.L.V.I.S. AG:

Gut gemeint ist oftmals nicht gleichbedeutend mit gut gemacht. Die Details machen den Unterschied und stellen neben einer ganzheitlichen und nachhaltigen Ausrichtung einen zentralen Bestandteil unserer Unternehmenskultur dar. Mir persönlich bereiten unsere Herzens-Projekte große Freude und ich bin sehr dankbar dafür, dass ich gemeinsam mit meinen leidenschaftlichen Mitarbeitern und Kollegen für solch spannende Unternehmungen verantwortlich sein darf.“

SPENDEN STATT WEIHNACHTSGESCHENKE

Bildungsprojekt zur Inklusion von Kindern mit Behinderung in Tansania

Wo engagieren wir uns?

Landschaftlich ist Tansania ein Teil Afrikas wie aus dem Bilderbuch: Savannen, grüne Ebenen, eine artenreiche Tierwelt mit langen Traditionen. In der jüngeren Vergangenheit blickt Tansania im Vergleich zu anderen afrikanischen Staaten   auf eine friedliche Landesgeschichte zurück. Doch auch in der ehemaligen Deutschen Kolonie herrschten schlimme Kriege. Wiederkehrende Überschwemmungen, Dürreperioden und Spannungen zwischen den Volksgruppen sind Ursachen für die Unterernährung der Bevölkerung. Die Versorgung auf nicht asphaltierten Straßen, erschweren den Transport von Gütern. Hunger, Armut und eine  schlechte medizinische Versorgung resultieren in einer geringen Lebenserwartung.

Wie ist die Lage vor Ort?

Die Kagonda Grundschule umfasst 479 Schüler, wovon 78 Kinder körperliche und geistige Einschränkungen aufweisen. Die Schule hat nur 8 Klassenräume. Außerdem sind die räumlichen Gegebenheiten nicht behindertengerecht. Die Kinder werden ungeachtet ihrer Einschränkungen unterrichtet und die Gebäude sind unzureichend zugänglich für Rollstühle. Darüber hinaus gibt es Mängel bei den Sanitäranlagen und beim Lernmaterial (z. B. Lupen, Hörgeräte, Whiteboards). Erschreckend ist zudem, dass die Schule momentan nur 152 Schreibtische für alle Schüler hat.

Wie helfen wir?

Das Projekt soll einen qualitativeren und gerechteren Zugang zu Schulbildung für Mädchen und Jungen in der Region Izigo, besonders an der Kagondo Grundschule fördern, so dass die Schüler einen gut ausgestatteten Klassenraum, Material und Unterstützung beim Lernen erhalten. Dazu zählen beispielsweise drei behindertengerechte Klassenräume und 60 Schreibtische sowie 6 Bücheregale für die Klassenzimmer in der Kagondo Grundschule. Außerdem sollen Schulungen für das Schulkomitee und Lehrer erfolgen. Dabei steht das Wohl der Kinder, sowie der Kinderschutz im Vordergrund.

Die Region Izigo liegt direkt an der Küste und hat eine Population von 63.955 Menschen. 18 öffentliche Grundschulen bieten Bildung für 25.792 Kinder, allerdings gibt es viele Schwierigkeiten im Bildungsbereich wie marode und schlecht ausgestattete Schulen und Gebäude, zu wenig Schreibtische und Bücher, schlechte Sanitäranlagen und nicht genügend ausgebildete Lehrer. Diese Missstände sind auf schlechte Einkommensverhältnisse, sowie unzureichende Finanzierung seitens der Regierung zurückzuführen. Aktuelle Zahlen und Fakten, die uns zeigen, dass die Situation langsam besser wird unter GAPMINDER.ORG

Seit 2017 unterstützt die MAINTRANS Gruppe den Zehn Freunde Team Triathlon als Logistik Partner. 

Wir sind überzeugt davon, dass der Ausbau und die stetige Weiterentwicklung eines zukunftsorientierten Unternehmens am besten mit aktiven und motivierten Mitarbeitern funktioniert.

Die Anzahl der Maintrans Mitarbeiter, sich jedes Jahr der Herausforderung Triathlon stellen und so den ersten Schritt hin zu einem gesünderen Lebensstil machen, wächst stetig an.

Stephan Kürsten, Geschäftsführer der MAINTRANS GmbH: „Wenn man sich mal genauer ansieht, was mit der Teilnahme an einem Triathlon einhergeht, dann ist das viel mehr als „nur“ betriebliches Gesundheitsmanagement:  Unsere Mitarbeiter setzen sich ein sportliches Ziel an, welches sie zum Zeitpunkt der Anmeldung vielleicht noch für nicht erreichbar halten. Sie wählen dann die richtige Strategie und verfolgen diese mit mit der nötigen Disziplin – und natürlich auch einer gehörigen Portion Spaß! Beim Zieleinlauf bei den Zehn Freunden kann man allen dann ansehen, dass sie stolz auf sich sind – und das bin ich auch! Für mich selbst, war das auch ein echter „Aha-Moment“, als ich festgestellt habe, dass mit der richtigen Strategie und der nötigen Disziplin alles möglich ist!

10 FREUNDE = 1 TEAM

Der Zehn Freunde Team Triathlon findet 2020 in den Austragungsorten Frankfurt, Nürnberg und Darmstadt statt. Bei den Einsteiger-Veranstaltungen geht es nicht primär um Zeiten oder wie lange der Triathlon dauert, sondern hauptsächlich darum, gemeinsam mit Freunden und Kollegen eine schöne Zeit zu verbringen. 

Gemeinsam teilt man sich die legendäre Ironman Distanz im 10er Team. Egal ob Firma, Betriebssportgruppe, Verein oder Freundeskreis; die kurzen Distanzen von 380 Meter Schwimmen, 18 Kilometer Radfahren und 4,2 Kilometer Laufen, bieten eine entspannte und sichere Bühne für den ersten Dreikampf. Doch nicht nur Triathlon Anfänger, sondern auch erfahrene Triathleten profitieren von der hochwertigen und unterhaltsamen Eventkonzeption, welche die drei Disziplinen auf angenehme Weise mit einer lockeren Schwimmbad Party bei Live-Musik, leckerem Essen und erfrischenden Kaltgetränken verbindet. Abgerundet werden die Events durch die lockere Freibad Stimmung, LIVE-Musik, leckeres Essen und kostenfreie Angebote für Kinder (FitKids Event, Hüpfburg, Sitzsäcke, Kinderschminken, usw..)

Hier gibt´s weitere Infos!